Alexander-Technik - Intensivwochenende Körperarbeit

zu den Kontaktinformationen

Kurs 19/2 Alexander-Technik Intensivwochenende Körperarbeit mit Oliver Sproll


Der Kursleiter Oliver Sproll ...
Der Kursleiter Oliver Sproll ... Der Kursleiter Oliver Sproll ...

Die Alexander-Technik bietet eine grundlegende Veränderung gewohnter Bewegungsmuster. Sie unterstützt nachhaltig die Genesungsphase bei Bandscheibenvorfällen, Schmerzen im unteren Rücken, Gelenkentzündung, Tennisellenbogen, versteiften Schultern, bei Angst- und Depressionszuständen. Die Alexander-Technik begünstigt die Atmung, Schlaftiefe, die allgemeine Lebenslaune und geistige Wachheit, Widerstandskraft gegenüber äußeren Einflüssen und hilft auch bei so subtilen Fertigkeiten wie dem Spielen eines Saiteninstruments. Die Fortbildung zeigt neben der praktischen Umsetzung auch auf, wie die Alexander-Technik entstand, auf welchen Grundlagen sie beruht, so dass sich Menschen aus den Kulturberufen die einfachen Erkenntnisse direkt in ihrem Beruf und im eigenen Le­bensalltag nutzbar machen können. Bequeme Kleidung erforderlich.

Der Kursleiter: Oliver Sproll, Schauspieler/Regisseur. Ausbildung an der Folkwang-Universität der Künste Essen in Pantomime – ausgezeichnet mit dem Folkwangpreis. Freie Produktionen im Ruhrgebiet und Theaterengagements in Luzern, Düsseldorf, Bochum, Essen, Bad Gandersheim. Lehrer für Alexander-Technik in einer Praxis für Physiotherapie/-energetik in Essen, unterrichtet Improvisation, Mime/Körpersprache, Körper-/Bewegungslehre an einer Schauspielschule in Bochum und Maske an der Folkwang-Universität der Künste Essen. Fon (0201/Essen) 491002.


Termine

07. - 08. März 2020, Samstag von 11:00 - 18:00 Uhr und Sonntag von 11:00 - 16:00 Uhr

Bequeme Kleidung erforderlich.


Kosten

Gebühr: 95,00 Euro/Wochenende.


Organisatorische Hinweise

Anmelden kannst Du Dich unter www.rast-koeln.de/kontakt.
unter der Rubrik “Ihre Nachricht” tragen Sie bitte die Kursnummer und Kursbezeichnung ein: Kurs 19/20 Alexander-Technik – geben dabei bitte bei meiner Kursanmeldung auch ihre Briefanschrift mit an. Danke! Natürlich kannst Du auch eine Postkarte schicken.


Hinweise für Menschen mit Behinderung

Der Proberaum ist ohne Beeinträchtigungen zugänglich – willkommen sind ALLE!.

zum Seitenanfang