Führung auf der ART COLOGNE

Karl Rahner Akademie auf Kunstmesse



Die Karl Rahner Akademie bietet erstmalig in Kooperation mit der KölnMesse Führungen für Kunstinteressierte auf der ART COLOGNE an. Geplant sind Besuche bei ausgewählten Galeristen sowie in der Sonderausstellung des Zentralarchivs für deutsche und internationale Kunstmarktforschung e. V. mit dem diesjährigen Schwerpunkt “THE KÖLN SHOW” – Netzwerke der Avantgardegalerien in den Neunziger Jahren". Die Leitung wird von zwei erfahrenen Kunsthistoriker*innen und Kennern der Szene übernommen.

Durch Verwendung von Gruppenführungssystemen können alle Teilnehmer*innen der Führung gut folgen. Die KölnMessse bietet einen barrierefreien Zugang und Aufenthalt. Sie erhalten Ihr(e) Ticket(s) am 19.4. um 14 Uhr am VIP-Counter/Eingang Süd der KölnMesse. Die geführte Tour mit den Guides findet von 14-16 Uhr statt. Im Anschluss daran haben Sie nach Rückgabe des Headsets die Möglichkeit, bis zum Hallenschluss auf individuelle Entdeckungstour zu gehen. Anmeldung erforderlich unter 0221-8010780 oder info@karl-rahner-akademie.de.

Die 52. ART COLOGNE (19. bis 22. April 2018) versammelt ein Teilnehmerfeld, das in dieser Qualität in Deutschland einzigartig ist: 200 etablierte internationale Galerien und hochkarätige Newcomer aus 31 Ländern. Im Sektor GALERIEN präsentieren renommierte Galerien ein außergewöhnliches und hochqualitatives Angebot der Klassischen Moderne, Nachkriegskunst und Zeitgenössischen Kunst. Mit dem Sektor NEUMARKT präsentiert die ART COLOGNE erneut einen kritischen Einblick in die Praktiken und Interessen der neuesten Generation von Galerien.

ZADIK Sonderschau Passage 11/3: “THE KÖLN SHOW” – Netzwerke der Avantgardegalerien in den Neunziger Jahren.
Für seine diesjährige, opulent bebilderte Zeitreise hat das ZADIK die Koordinaten auf den heute besonders in Amerika tradierten Mythos der Kölner Kunstszene der 1990er Jahre gesetzt. Es besucht dort die Menschen und Ereignisse, die transeuropäische und transatlantische Brücken bauten und kunstprogrammatische Weichen stellten für unsere Gegenwart und lässt die Zeit der zum Teil in harter Kneipenarbeit erwirtschafteten künstlerischen Selbstreflexivität, der Kontextkunst und Institutionskritik wieder lebendig werden.


Termine

mit Voranmeldung


Kosten

Euro 29,00. Gesamtgebühr inklusive Eintrittskarte ART COLOGNE & Führung von 14-16.00 Uhr bei Dr. Wolfgang Till Busse/Gudrun Säuberlich-Spannagel M.A.


Organisatorische Hinweise

Anmeldung unter 0221-8010780 und info@karl-rahner-akademie.de. Treffpunkt ist am Donnerstag, den 19. April pünktlich um 14.00 Uhr am VIP-Counter/Eingang Süd der Messe (Barmer Straße/Messeallee Süd). Durch die verkehrsgünstige und zentrale Lage ist die KölnMesse in kürzester Zeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Haltestellen in fußläufiger Nähe zum Messegelände/Eingang Süd: S-Bahn: Köln Messe/Deutz, S6, S11, S12, S13; Straßen- oder U-Bahn: KÖLN, Bf Deutz/Messe (U), Linie 1 und 9


Hinweise für Menschen mit Behinderung

Bitte sprechen Sie uns im Vorfeld an.

Ergänzende Barrierehinweise des Veranstaltungsortes

Der Eingang zum Gebäude ist nur über Stufen zu erreichen.


zum Seitenanfang