Clownstheater - Clown & Clownin: Scheitere und sei glücklich: Zusatzaufbaukurs

zu den Kontaktinformationen

Kurs 43/19 Clownstheater-Zusatzaufbau mit Karla Leisen


Auch Clowns sind ganz normale Menschen - die sich auch Verrücktes gönnen ... Auch Clowns sind ganz normale Menschen ...

Der Clown ist neugierig, liebt die Welt, fällt, steht auf, probiert, findet Lösungen, scheitert, steht wieder auf, macht das, was wir uns sonst verbieten. Er verdreht die Welt, ist schubladenuntauglich, verständigt sich mit Anderen auch ohne Sprache. Körper, Stimme, Haltung und Figur begleiten uns. Jede/r bringt ihre/seine Begabungen und Eigenarten mit, verleiht ihnen Ausdruck. Übertreibung und Verfremdung, Ursache und Wirkung zeigen infreiwllige Komik. Und dabei: Konzentration aufs Wesentliche, Hoffnung, starke Gefühle, Mut zum Tun, Neugier, wache Sinne, Liebe zur Welt. Szenen entwickeln sich aus dem Nichts. Der Clown treibt im Augenblick und lässt sich verführen. Das Entdecken im Jetzt mit Entschiedenheit, mit Gelassen­heit und im Innehalten. Bitte mitbringen: Wetterfeste bewegliche/bequeme Kleidung, Musikinstrumente [sofern vorhanden], Herzenzgegenstand. Probeneinheiten am Rhein [Ufergelände/Promenade] und im Proberaum.

Kursleiterin: Karla Leisen, Schauspielerin, Theaterpädagogin (BuT), Lichtdesignerin und Bühnenclownin. Eigenproduktionen für in:takt e.V. in Köln und Theater Transit in Darmstadt. Mitwirkung bei Lichtschattengewächse Sommerblutfestival in Köln. Kontakt über die RAST.


Kosten

Gebühr: 190,00 € bis 250,00 € nach Selbsteinschätzung.


Organisatorische Hinweise

Anmelden kannst Du Dich unter www.rast-koeln.de/kontakt.
unter der Rubrik “Ihre Nachricht” tragen Sie bitte die Kursnummer und Kursbezeichnung ein: Kurs 43/19 Clownstheater-Zusatzaufbau – geben dabei bitte bei meiner Kursanmeldung auch ihre Briefanschrift mit an. Danke! Natürlich kannst Du auch eine Postkarte schicken.


Hinweise für Menschen mit Behinderung

Der Proberaum ist ohne Beeinträchtigungen zugänglich – willkommen sind ALLE!.

zum Seitenanfang