19 von 267 Angeboten kultureller Bildung in Köln

Filteroptionen im Überblick

Alter

Bitte geben Sie hier das Mindest- und das Höchstalter der Angebotsnutzer ein.

Schlagwort

Angebotsformat

... zusätzlich möglich

Abonnement arabischsprachige Kontaktperson englischsprachige Kontaktperson (1) Gebärdendolmetscher Kompetenznachweis Kultur (1) Nachgespräch (1) rumänischsprachige Kontaktperson russischsprachige Kontaktperson spanischsprachige Kontaktperson türkischsprachige Kontaktperson Unterricht (4) Unterrichtsmaterial (2)

Wie wird vermittelt?

Was wird vermittelt?

Fokus auf

Anbieter

Akademie der Künste der Welt/Köln, gemeinnützige GmbH Akademie för uns kölsche Sproch/SK Stiftung Kultur Archäologische Zone – Praetorium ArtAsyl e.V. artothek artrmx e.V. Atelier artig Barnes Crossing Bürgerhaus Kalk Bürgerzentrum Deutz Bürgerzentrum Engelshof e.V. Bürgerzentrum Nippes, Altenberger Hof Büro für Konzertpädagogik (1) Bugs - Offene Kinder- und Jugendarbeit CASAMAX Theater Cassiopeia Bühne (1) Circus ZappZarap Comedia Theater Concerto Köln GbR CVJM Köln e.V. Das Junge Literaturhaus Köln Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur DIN A 13 tanzcompany Dokumentarfilminitiative im Filmbüro NW DOMiD - Dokumentationszentrum und Museum über die Migration in Deutschland e.V. Ensemble Confettissimo - Konzerte für Kinder (2) Ensemble Musikfabrik Geschwister-Scholl-Haus girlspace - Medientreff für Mädchen und junge Frauen Gürzenich-Orchester Köln (1) Hänneschen Theater - Puppenspiele der Stadt Köln Historisches Archiv der Stadt Köln Internationale Photoszene Köln Internationales Frauenfilmfestival Dortmund | Köln e. V. jfc Medienzentrum e.V. Jugend-Kunstschule Rodenkirchen Jugend- und Kulturzentrum Glashütte Jugendhaus TREFFER (2) Jugendkunst Mülheim juniorhouse Schauspielschule für Kinder & Jugendliche Käthe Kollwitz Museum Köln Karl Rahner Akademie Kinder- und Jugendcircus Linoluckynelli Kinder- und Jugendhaus Boltensternstraße Kinderkulturkarawane Kölner Graphikwerkstatt e.V. Kölner Jugendwerkzentrum (KJWZ) Kölner Künstler Theater (1) Kölner Philharmonie (1) Kölner Spielecircus e.V. Kölnisches Stadtmuseum KölnTourismus GmbH KultCrossing gemeinnützige GmbH Kulturarena Zirkusfabrik Kulturbunker Köln Kulturpiraten Köln (1) Kunstmuseum Villa Zanders Kunstpädagogisches Atelier im Jugend- und Gemeinschaftszentrum Grengel Literaturhaus Köln Mittwochsmaler - Das Kölner Graffiti- und Jugendkunstprojekt Movie Crew Cologne MuKuTaThe-Werkstatt für Musik, Kunst, Tanz, Theater Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK) Museum für Ostasiatische Kunst Museum Ludwig Museum Schnütgen Museumsdienst Köln music4everybody! e.V.  (1) Musik-kids nrw landesbuero tanz NS-Dokumentationszentrum Offene Jazz Haus Schule (6) Oper Köln - Theater und Schule (1) OT Poll OT Werkstattstraße Pelemele - Rock für Kinder pulk fiktion raum13 Deutzer Zentralwerk der Schönen Künste Rautenstrauch-Joest-Museum Rheinische Arbeitsgemeinschaft Spiel und Theater Köln e.V. (RAST) Rheinische Musikschule Köln Römisch-Germanisches Museum ROOTS & ROUTES Cologne e. V. Schauspiel Köln - Theater und Schule SK Stiftung Kultur Sockenkonzerte Sommerblut Festival der Multipolarkultur Stadtbibliothek Köln Tanzakademie Rheinische Musikschule Köln TanzFaktur Tanzimpulse Tanzmuseum des Deutschen Tanzarchivs Köln Tanzstudio in der Marmeladenfabrik Tanzwerkstatt Barbara Miethke-Meyer Theater ImPuls Theaterakademie Köln Theaterpädagogisches Zentrum e. V. Köln Volkshochschule (1) Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud WDR Musikvermittlung ZAK Zirkus- und Artistikzentrum Köln Zamus - Zentrum für Alte Musik

Geschlecht

alle (19) männlich weiblich

Experimentalchor "Alte Stimmen"

ab 08. Januar 2015, alle 2 Wochen Donnerstag von 15:00 - 17:00 Uhr

Ein Chor, in dem die Teilnahmebedingung ein Mindestalter von 70 Jahren ist, in dem die Einzigartigkeit der menschlichen Stimme im Lebenslauf nicht nur geduldet sondern ausdrücklich gewollt ist. Lebensgeschichten werden zu Liedergeschichten, jedes Arrangement , jede Improvisation ein Unikat, das vor allem eines deutlich macht: Gelebtes Leben zum Klingen zu bringen berührt und belebt- in jedem Alter.

kostenloses Angebot


TREFFER Band

Donnerstag von 17:00 - 19:00 Uhr

Donnerstags probt die TREFFER Band unter Leitung von Iris Lamoyette im Bandprobenraum. Jede und jeder ist willkommen, ob MusikanfängerIn oder Jugendliche mit Vorerfahrung. Gemeinsam werden Songs ausgewählt, geübt und zu verschiedenen Veranstaltungen vorgeführt!

kostenloses Angebot


Family Sounds of Buchheim

Montag von 17:00 - 18:00 Uhr

Ziel ist es, Eltern und ihren Kindern einen barrierefreien (und „erziehungsfreien“) Raum zu bieten, in dem sie sich individuell und wechselseitig als kreativ entdecken und dabei im Hinblick auf feine, subjektive, persönliche Geschmacksfragen miteinander kommunizieren, sich kennenlernen, Teil einer demokratisch verfassten Gemeinschaft werden, die eine eigene Identität ausbildet, die Ziele und Erfahrungen und (Lern)Prozesse teilt, miteinander wächst und Ausgangspunkt der Entwicklung einer transgenerationellen kulturellen Bildungslandschaft wird.

kostenloses Angebot


Rap im Tonstudio

Dienstag von 16:00 - 18:00 Uhr und Freitag von 16:00 - 18:00 Uhr

Zweimal wöchentlich haben Jugendliche die Möglichkeit, im Tonstudio des TREFFERs eigene Songs aufzunehmen.

kostenloses Angebot


Im Stadtteilorchester sind alle musikinteressierten Menschen eingeladen, auch ohne weitere Vorkenntnisse unmittelbar Teil eines grossen musikalischen Ensembles zu werden. Das Orchester probt wöchentlich unter der Leitung erfahrener MusikerInnen und erarbeitet dabei seine eigene Musik. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Das Orchester versteht sich als generationsübergreifendes und barrierefreies Angebot, die Proben finden - ausser in den Ferien - fortlaufend statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

kostenloses Angebot


Mit musikalischen Geschichten aus der Tierwelt wird dem Publikum ein Programm geboten, das über kulturelle, stilistische und zeitliche Grenzen hinweg die eigene Lust am Phantasieren, Fabulieren und vor allem Musizieren anregt. Mehrstimmig singend auf Flohsuche gehen, sich rhythmisch beklopfend selbst zum Affen machen oder Grooven mit dem verrückten Rap-Huhn, für Confettissimo ist das ein Kinderspiel, vor allem, weil das Ensemble auf die tatkräftige Unterstützung seines aufgeweckten, jungen Publikums zählen kann. Dauer: circa eine Stunde


Als Vorbereitung auf einen Vorstellungsbesuch gibt es für Schulklassen szenische Einführungsworkshops, in denen mit theaterpraktischen Mitteln gearbeitet wird: Standbilder bauen, Erfinden von Alternativhandlungen, eigenes Spiel, kreatives Schreiben, Entwickeln von Haltungen, Erarbeiten fiktiver Rollenbiografien, Spielen eines kurzen Ausschnitts aus dem Stück.

kostenloses Angebot


zum Seitenanfang