Gürzenich-Orchester Köln

zu den Kontaktinformationen

Ohrenauf!


Schulkonzert Magdalena Spinn

Das Gürzenich-Orchester Köln steht für wegweisende Interpretationen und innovative Programmgestaltung. Unter der Ägide von Chefdirigent François-Xavier Roth wurde »Ohrenauf!«, das Angebot für Kinder und Jugendliche wie auch für Senioren, erheblich ausgeweitet. »Ohrenauf!« trägt dazu bei, Kinder, Jugendliche und ältere Menschen für neue Höreindrücke und Erlebnisse im Kosmos der klassischen Musik zu begeistern. Die Musikerinnen und Musiker verlassen regelmäßig ihr gewohntes Terrain – den Konzertsaal der Kölner Philharmonie – und besuchen in der Stadt Kindergärten, Schulen sowie Altenheime. Gemeinsames Singen, kleine Choreographien und Bodypercussion sind aktive Berührungspunkte zu klassischer Musik. In der Philharmonie laden die Schulkonzerte des Gürzenich-Orchesters dazu ein, den Klang von einzelnen Instrumenten und dem ganzen Orchester kennenzulernen. Mit Unterstützung von Instrumental- und Musikpädagogen bieten Angebote wie die Familienkarte Kindern auf altersgerechte Weise interessante Informationen zur Musik, die anschließend im Konzert zu hören ist. Für dieses Engagement wurde »Ohrenauf!« unter anderem 2017 mit dem »Junge Ohren Preis« ausgezeichnet.


Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 9 – 17 Uhr.


Organisatorische Hinweise

Informationen über
(0221) 221 28979

Karten erhalten Sie beim Kartenservice der Bühnen Köln sowie an allen bekannten VVK-Stellen.
Kontakt zum Kartenservice der Bühnen Köln:
0221 221 28400
tickets@buehnen.koeln

Das gesamte Jahresprogramm können Sie unter guerzenich-orchester.de oder per Mail an ohrenauf@guerzenich-orchester.de kostenlos bestellen.


Hinweise für Menschen mit Behinderung

Bitte sprechen Sie uns im Vorfeld an.

Ohrenauf!-Familienkarte

Termine: 08. März 2020, 11:00 Uhr bis 10. Mai 2020, 11:00 Uhr

Während die Eltern sonntagmorgens das Konzert genießen, bekommen die Kinder eine besondere Einführung, bei der sie spielerisch lernen und mitmachen.
Nach der Pause können sie dann zusammen mit ihren Eltern die zweite Konzerthälfte genießen.

zum Seitenanfang