Cassiopeia Bühne

Amor und Psyche. Ein Spiel mit Masken für Mann und Frau

Das Spiel

Termine

Individuelle Terminvereinbarung erforderlich mit Voranmeldung

Kosten

Link zu den Eintritsspreisen der Cassiopeia Bühne (Gruppenpreise beachten).

Link zu den Gastspielpreisen wenn das Cassiopeia Theater in die Einrichtung vor Ort kommt.

Link zur Homepage Cassiopeias Grundschultag mit vergünstigten Angeboten für Schulen / Kitas.

Sonderprogramme / Sonderaufführungen in der Cassiopeia Bühne abhängig vom Projektumfang.

Angebot für

14-17 Jahre 18-26 Jahre Familien / generationsübergreifend Gruppen Menschen mit besonderem Förderbedarf

Format

kommt ins Haus Schul-/ OGS-/ Kitaprojekt Fachveranstaltung / Fortbildung Fest/Festival Vorführung / Aufführung

Die Schönheit der Königstochter Psyche erregt den Zorn der Göttin Aphrodite, die zur Bestrafung ihren Sohn Eros sendet. Psyche bleibt unvermählt und das delphische Orakel kündet ihr die Ehe mit einem über Götter und Menschen gebietenden Wesen und verlangt ihre Aussetzung auf einem Felsen.
Eros lässt Psyche zu sich holen und teilt ihr Brautlager.

„Als sich Amor in sie verliebt, wird das Glück der beiden durch die boshaften Einflüsterungen von Psyches Schwestern vereitelt, die Amor als Monster verunglimpfen und Psyche überreden, ihn während des Schlafs zu töten.
Claudia Hann und Waldemar Hooge zeigen das Märchen als stilisiertes Maskenspiel.
Sie tragen die Masken nicht auf dem Gesicht, sondern führen sie mit der Hand vor dem Körper, so daß die Masken wie autonome Subjekte im Raum agieren.
Subtile Untertöne enthält die Geschichte in jenen Momenten, in denen sich zwischen Masken und Körpern ein Zwiegespräch entwickelt.
Die Masken werden wie unabhängige Objekte im Raum geführt: statt zwei scheint es vier Darsteller zu geben. So wird psychische Reifung zum Thema, das aus der Vorlage sinnvoll herauswächst.“ T. Linden. Kölnische Rundschau

Termine

Regelmäßig auf der Cassiopeia Bühne und nach Absprache

Sparte

Bildende Kunst, Design und Gestaltung Geschichte und Brauchtum Literatur, Philosophie, Schreiben Musik Tanz und Bewegung Kulturen der Welt Theater

Organisatorische Hinweise

Die Inszenierung wird an ausgewählten Terminen auf der Cassiopeia Bühne gezeigt.
Sonderveranstaltungen auf der Cassiopeia Bühne und ggf. in den Einrichtungen vor Ort möglich.

Künstlerisches oder didaktisches Begleitprogramm und Workshops möglich.

Anschließende Diskussionsveranstaltunen mit Regie, Autor / Bearbeiter möglich:

Altersempfehlung: 16 - 99 Jahre

Barrierearmut

Barriere-Informationen zum Angebot

Die Cassiopeia Bühne ist behindertengeeignet.
Rollstuhlstuhlplätze bitte voranmelden.

Teilen & Drucken

Kartenansicht

Wir nutzen zur Kartendarstellung den Service von OpenStreetMap. Dieser nutzt Cookies. Aufgrund Ihrer aktuellen Cookie-Einstellungen kann die Karte nicht dargestellt werden. Hinweise zu den Cookies finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen .