KultShop „Freies plastisches Gestalten mit Gasbeton"

zu den Kontaktinformationen

©KultCrossing gGmbH

Nicht die Idee einer Form (z.B.: der Fisch) wird uns zur Skulptur führen. Die Skulptur entsteht im Arbeitsprozess und wird uns praktisch geschenkt.

Kurze Einführung in die Welt der Werkstoffe der Bildhauerei. Einbettung des Werkstoffs Gasbeton in den geschichtlichen Kontext. Vorstellung der Werkzeuge: kleinere Bügelsägen, Fuchsschwanz, Raspeln, Lochfeilen, Hohleisen und Spachtel.

Erlernung von Körperhaltung und Schutzmaßnahmen. Einführung in die dreidimensionale Arbeitsweise mit Hilfestellung.

Durch den Einsatz der verschiedenen Werkzeuge und das freie Ausprobieren am Material werden die einzelnen Schülerinnen und Schüler zur Wahrnehmung einer Form geführt.

Aufgreifen und Ausarbeitung der einzelnen Formen. Vorstellung der einzelnen Skulpturen im Raum.


Termine

flexible Termine nach Absprache


Kosten

Das Künstlerhonorar ist abhängig von der gewünschten Stundenzahl. Es beträgt in der Regel 250 Euro für bis zu 6 Schulstunden (zuzüglich Fahrtkosten außerhalb Kölns).


Organisatorische Hinweise

Rahmenbedingungen

Ort: Werkraum, Kunstraum oder im Freien
Dauer: mindestens 10 Schulstunden
Materialien: Gasbeton und Gips
Teilnehmer: circa 12 -15 Schülerinnen und Schüler

Hinweis:
Das Angebot entspricht den Richtlinien zur Sicherheit im Unterricht RISU-NRW 7.6.3. Bildhauerei. Zur Eindämmung des Staubvolumens wird das Material stets feucht gehalten. Schutzbrillen und Staubmasken werden nicht benötigt aufgrund einer achtsamen Arbeitshaltung.


Hinweise für Menschen mit Behinderung

Bitte sprechen Sie uns hierzu im Vorfeld an.


zum Seitenanfang